Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch, Französisch, Portugiesisch (Brasilien)

Einzelunternehmen? So kann ein Passwort-Manager Ihr Leben als Freiberufler verändern

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch, Französisch, Portugiesisch (Brasilien)
Mann am Schreibtisch

So viele Passwörter für Sie allein.

Wenn Sie selbständig sind, müssen Sie natürlich mit vielen Konten jonglieren. Ganz gleich, ob Sie als Freiberufler für mehrere Unternehmen tätig sind und sich Zugriff auf deren Kanäle verschaffen müssen oder ob Sie Ihr eigenes Unternehmen leiten und mehrere Anwendungen verwenden – es kann sowohl schwierig als auch ein Sicherheitsrisiko sein, Passwörter außerhalb eines Passwort-Managers zu speichern. Oder vielleicht speichern Sie Passwörter nirgendwo und verwenden stattdessen immer dasselbe, das Sie sich leicht merken können – auch das ist ein Sicherheitsrisiko.

Auch wenn die Gewinnspannen Ihres Unternehmens gering sind, kann Ihr Kapital ein Ziel für Hacker sein. Und wenn andere Unternehmen mit Ihnen zusammenarbeiten, ist es eine gute Idee, auch deren Vermögenswerte zu schützen. Deshalb sind starke, sichere Passwörter, die von einem Passwort-Manager generiert werden, ein Muss für Selbständige.

Ein Passwort-Manager ist für die Sicherheit unerlässlich. Sobald er eingerichtet ist, können Sie sich mehr auf den Aufbau Ihres Unternehmens konzentrieren, anstatt Energie darauf zu verwenden, sich ihre Anmeldedaten zu merken.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie ein Passwort-Manager Ihr Leben als Freiberufler oder Selbständiger erleichtern kann.

Sie müssen nie wieder ein Passwort eingeben oder zurücksetzen

Als Faustregel gilt: Wenn ein Passwort leicht zu merken ist, ist es für Hacker auch leicht zu erraten – und wenn es gefährdet ist, sind alle anderen Konten, die dasselbe Passwort verwenden, ebenfalls gefährdet. Viele von uns tappen in die Falle, für alles das gleiche Passwort zu verwenden, und leben in der Angst vor dem Moment, in dem wir ein Passwort vergessen und es zurücksetzen müssen. Wenn das Zurücksetzen eines Passworts unsere Arbeit behindert, wird es zu einer Quelle endloser Frustration und führt für manche (mich) zu blinder Wut.

Dashlane generiert starke, einzigartige Passwörter für alle Ihre Konten und speichert sie sicher an einem Ort. Sie können sich voll und ganz auf Dashlane verlassen: Wir speichern Ihre Passwörter und Anmeldedaten für all Ihre Konten im Internet und schützen sie vor Hackern.

Das Navigieren im Internet wird zum Kinderspiel

Denken Sie an die Vielzahl von Anmeldedaten, die Sie als Freiberufler haben: Dropbox, Upwork, LinkedIn, Docusign, Square … die Liste geht weiter. Es mag zwar anstrengend erscheinen, für jedes Konto ein anderes Passwort zu verwenden, aber vertrauen Sie uns: Sie werden Ihre schwachen, mehrfach verwendeten Passwörter nicht vermissen. Dashlane füllt Ihre Logins für alle Ihre Konten im Internet automatisch aus (und speichert sie, während Sie surfen). Innerhalb von Sekunden nach dem Aufrufen einer Seite sind Sie angemeldet, sodass Sie mehr Zeit für Ihre eigentliche Arbeit haben.

Ned Donovan, ehemaliger Assistent der Geschäftsleitung bei Dashlane und selbsternannter „typischer Millennial-Freelancer“, der viele Auftraggeber hat, kann das bestätigen. Donovans Organisationsgrad hat sich verändert, als er anfing, Dashlane zu verwenden:

„Ich war begeistert, wie einfach es war, diese einzigartigen und komplexen Passwörter/Anmeldedaten im Passwort-Manager zu organisieren und automatisch auszufüllen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass sie sicher bleiben. Es dauerte nicht lange, bis ich begann, neue Passwortsicherheitsmaßnahmen für meine Freiberufler- und Projektkonten zu verwenden.“

– Ned Donovan

Sie können Ihr Arbeits- und Privatleben getrennt halten

Als Freiberufler oder Selbständiger haben Sie vielleicht flexible Arbeitszeiten – dies kann ein Segen sein (Sie können ausschlafen) oder ein Fluch (Sie arbeiten rund um die Uhr). Dashlane kann zwar nicht für einen geregelten Schlafrhythmus sorgen, aber es fördert eine klarere Trennung von Arbeits- und Privatleben.

Dashlane verwendet Smart Spaces, die es Ihnen ermöglichen, innerhalb Ihres Dashlane-Kontos einfach zwischen persönlichen und beruflichen Bereichen zu wechseln und Anmeldedaten getrennt zu halten. (PS: Das ist Ihr Zeichen, dass Sie Ihren Passwort-Manager auch für private Konten verwenden sollten.)

Ihre Daten sind vor Hackern geschützt

Einer der Hauptgründe für die Verwendung eines Passwort-Managers ist der Schutz Ihrer Daten vor Bedrohungen. Wenn Sie ein Unternehmen führen, wissen Sie, dass es fast unmöglich ist, nicht alle Ihre Daten online zu speichern. Ein Passwort ist wirklich die letzte Verteidigungslinie zwischen Hackern und Ihren sensiblen Daten, einschließlich Gehaltsabrechnung, Bankdaten und firmeneigenen Informationen.

Zusätzlich zu den Passwörtern kann Dashlane auch persönliche Daten und Zahlungsinformationen speichern. All dies sowie Ihre Anmeldedaten sind durch die Zero-Knowledge-Architektur von Dashlane geschützt. Das bedeutet, dass Ihre Daten hochgradig verschlüsselt sind und nur über Ihre genehmigten Geräte zugänglich sind. Sie verwenden ein starkes Master-Passwort für den Zugriff auf Ihr Konto, das nur Sie selbst kennen – nicht einmal Dashlane kennt es.

Mit Dashlane können Sie auch die Dark-Web-Überwachung aktivieren. Fügen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse hinzu und Dashlane scannt das Dark-Web auf gefährdete oder verlinkte Anmeldedaten. Sie werden sofort benachrichtigt und aufgefordert, Ihre Passwörter zu ändern, falls etwas entdeckt wurde.

Darüber hinaus wurde Dashlane in den 10 Jahren unseres Bestehens noch nie gehackt. Sie können also darauf vertrauen, dass Ihre Daten sicher sind.

Wenn Sie mit anderen Personen zusammenarbeiten, macht Dashlane die gemeinsame Nutzung von Anmeldedaten einfach

Wie heißt es … Zwei Köpfe sind besser als einer? Teamwork macht den Traum wahr? Wie auch immer das Motto lautet, der Punkt ist, dass Dashlane es ermöglicht, Anmeldedaten sicher mit anderen zu teilen.

Selbst wenn Sie aktuell allein arbeiten, kann es sein, dass Ihr Unternehmen wächst oder Sie einen Assistenten einstellen werden. Mit Dashlane können Sie Elemente mit eingeschränkten Rechten über den Webbrowser oder die Anwendung teilen. Die andere Person hat dann zwar Zugriff auf das Konto, kann das Passwort aber nicht sehen. Stattdessen wird es automatisch in ihrem Konto ausgefüllt, und sie kann es nicht mit anderen teilen.

Sie können auch Codes für die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zusammen mit jedem Passwort freigeben. Und wenn die betreffende Person nicht mehr mit Ihnen zusammenarbeitet, können Sie ihren Zugriff einfach widerrufen.

Sind Sie bereit? Finden Sie den richtigen Tarif für Ihr Unternehmen.

Sind Sie der Meinung, dass das Unternehmen, für das Sie freiberuflich arbeiten, einen Passwort-Manager verwenden sollte? Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein überzeugendes Gespräch.

 

    Rachael Roth

    Rachael Roth is a content creator with over a decade of experience in print and digital media. She is a longtime contributing writer for Dashlane's blog and is an Editor and Copywriter for NYC & Company, New York City’s CVB and marketing organization.

    Zum Artikel